Finanzwetten

Es gibt einige Wege, um im Internet Geld zu verdienen. Während Sportwetten zum Beispiel ebenso in die Kategorie Glücksspiel fallen wie Casino Spiele, geht es bei Finanzwetten um die ganz hohen Summen. Der Wortteil „wetten“ ist sicherlich nur zum Teil korrekt, denn um ein reines Glücksspiel handelt es sich weder beim Trading mit Aktien an der Börse noch bei dem immer beliebter werdenden Handel mit bBinären Optionen.

Handel mit Binären Optionen

Um es Laien mit einfachen Worten zu erklären: Binäre Optionen sind eine Investitionsform, bei der der Händler auf ein bestimmtes Marktverhalten setzt und eine Auszahlung bekommt, wenn das Anlageverhalten richtig vorhergesagt wurde. Es gibt im Wesentlichen vier verschiedene Basiswerte, auf deren Kurs- oder Preisentwicklung mit binären Optionen spekuliert werden kann: Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffe. Ein Händler hat stets zwei Optionen zur Auswahl. Entscheidet er sich richtig, macht er großen Gewinn. Entscheidet er falsch, ist der Einsatz weg und ein Verlust wurde erzielt.  Bei den Binären Optionen ist es durchaus möglich mit kleineren Einsätzen tätig zu werden. Um hier an der Börse oder beim Trading erfolgreich zu sein, sollte man sich aber intensiv mit wirtschaftlichen Themen und Finanzthemen auseinandergesetzt haben und sich gegebenenfalls auch Ratschläge einholen.

Der Handel mit Binären Optionen erfolgt auf speziellen Seiten im Internet. Dazu muss zuerst einmal muss ein Konto angelegt werden. Die Anbieter sind nicht mit Casinos und Buchmachern vergleichbar, dennoch ist es für jede Person möglich, sich hier anzumelden und ein Konto zu eröffnen. Eine Prüfung der Finanzen und eine Erklärung des Handels, der fortan getätigt werden soll, sowie meist auch ein persönliches Gespräch mit Mitarbeitern der Anbieter gilt es zu überstehen. Dies hat letztlich auch etwas mit Sicherheit zu tun, Geldwäsche muss gesetzlich vermieden werden und da es bei Finanzwetten um große Summen geht, müssen die Anbieter sich an Gesetze halten. Wer noch unsicher ist, ob diese Art der Geldvermehrung interessant ist, hat die Möglichkeit sozusagen virtuell den Handel mit Binären Optionen zu testen. Was auch für Aktien gilt, für Forex (einfach ausgedrückt: für Devisen) oder für Handel beispielsweise mit Rohstoffen. Wo derartige Finanzwetten angeboten werde, gibt es auch einen „Übungsmodus“ bzw. Demo Konto. Dieses ist Neulingen zu empfehlen. Überhaupt ist die Übersicht an Informationen auf derartigen Websites ungemein vielfältig. Aktuelle Zahlen, Daten und Fakten sind für erfolgreiche Finanzwetten unabdingbar.

Binäre Optionen Broker

Broker ist ein Begriff aus der Börsen-Welt, als deutsche Übersetzung kann das Wort Händler genutzt werden. Gehandelt wird direkt oder indirekt an einer Börse. Dies ist im Bereich der Finanzmärkte, also Aktien oder Forex betreffend, nicht anders als bei den Binären Optionen. Hier sind die verschiedenen Plattformen, bei denen Interessierte ein Konto eröffnen, die Broker. Diese Plattformen unterscheiden sich von ihren Leistungen und Konditionen her, so dass es immer sinnvoll ist, einen Vergleich durchzuführen. Ein Auswahlkriterium ist die Mindesteinzahlung. Besonders für Anfänger ist es wichtig, dass zunächst nur wenig Kapital eingezahlt werden muss. Eine positive Eigenschaft ist eine möglichst geringe Mindesthandelssumme. Wer erstmalig mit Binären Optionen handelt, möchte natürlich nicht direkt viel Geld einsetzen, sondern ganz behutsam beginnen. Die besten Broker ermöglichen einen Handel schon ab wenigen Euro. Profi-Trader wollen möglichst von überall aus handeln können, daher sollte mobiler Handel möglich sein. Gerne genommen werden natürlich auch Bonuszahlungen, so wie man sie von den zahlreichen Sportwettenanbietern kennt.

Binäre Optionen Strategie

Ein Risiko besteht bei Finanzwetten ohne Wenn und Aber. Wenn es um große Summen geht, können auch Verluste im mittleren Bereich durchaus möglich sein, entweder, wenn die falschen Entscheidungen getroffen wurden oder wenn der Markt sich aus nicht vorhersehbaren Gründen anders entwickelt hat als gedacht. Im Bereich der Binären Optionen heißt es wie angedeutet stets „alles oder nichts“. Es ist daher zwingend zu empfehlen, sich eine Strategie zu recht zu legen und nicht einfach nur aus einem Gefühl heraus zu handeln. Der Rat von Experten bietet zwar keine hundertprozentige Sicherheit, doch egal auf welcher Seite auch immer die Finanzwetten getätigt werden, es wird hier eine Vielzahl an interessanten und vor allem nützlichen Statistiken und aktuellen Informationen geben. Aus diesen lässt sich eine aktuelle Strategie errechnen, doch diese muss nicht zwingend über einen längeren Zeitraum Erfolge versprechen. Beliebt ist die klassische Trendfolgestrategie, bei der ersichtlichen Trends folgend ein Handel getätigt wird. Eine Alternative ist die auf starke Kursschwankungen basierende Volatilitätsstrategie. Es ist wichtig nicht zwischen beiden Varianten zu wechseln und auch bei zwischenzeitlichen Verlusten nicht sofort abzuweichen. Anfangs sollte nur mit kleineren Beträgen gehandelt werden. Nach und nach können die Beträge steigen und als Folge die Gewinne.

Die besten fünf Tipps für Anfänger

Die fünf besten Tipps für Anfänger im Bereich der binären Optionen sind:

1. Nie mit dem gesamten zur Verfügung stehenden Kapital zu handeln.

2. Je nach Risikobereitschaft ist es ratsam, pro Trade nur 1 bis höchstens 10 Prozent des Gesamtkapitals einsetzen, da es wie angedeutet stets heißt „alles oder nichts“.

3. Es empfiehlt sich Einsätze zu streuen, so dass das Risiko nicht nur zum Beispiel auf Rohstoffen oder nur auf Devisen liegt. Hat ein Markt Schwächen, ist der andere nicht zwingend betroffen.

4. Wenn möglich sollten Kursbewegungen parallel in mehreren Handelssystemen beobachtet werden, um die zu erwartende Richtung besser beurteilen zu können.

5. Am wichtigsten ist: rechtzeitig aufhören, nachdem Gewinne erzielt wurden.

Weitere Finanzwetten

An dieser Stelle noch nicht erwähnt oder näher erläutert wurde eine weitere Möglichkeit mit Finanzwetten erfolgreich zu sein.  Beim sogenannten CFD vereinbaren zwei Parteien Austausch von Wertentwicklung und Erträgen eines Basiswerts gegen Zinszahlungen. Dies ist ein Thema und ein Handel für Experten. Laien können bei einigen Anbietern von Sportwetten Finanzwetten tätigen. Diese Buchmacher mögen sich zwar auf Sport oder Casino konzentrieren, doch sie wissen, dass es viele Kunden gibt, die gerne in diesem Bereich tätig werden. Der Vorteil hier Finanzwetten zu tätigen und nicht etwa bei einem auf Forex oder die Binären Optionen spezialisierten Unternehmen ist, dass es möglich ist, mit einem normalen Wettkonto und somit für geringere Einsätze sein Glück zu versuchen. Vor allem ist der Aufwand für die Anmeldung wie oben beschrieben nicht ganz so groß und man kann einfach mal probieren, ob in diesem Bereich möglicherweise Erfolge zu erzielen sind.